VEIT Fusing 4.0

1_VEIT_Kannegiesser_Fusing_40.jpg
2_VEIT_Kannegiesser_Fusing_40.jpg
3_VEIT_Kannegiesser_Fusing_40.jpg

   

   

   

„VEIT Fusing 4.0“ ist Gewinner des Texprocess Innovation Award 2015

Die Produktion von Bekleidung wird immer schnelllebiger und die Anforderung an ein effizientes System zur Bearbeitung von Materialien steigt.
VEIT hat das Ziel, seinen Kunden die Prozesse rund um das Fixieren so leicht wie möglich machen.

VEIT Fusing 4.0“ bietet einen dezentral gesteuerten Fixierprozess, indem die Maschine in einem Netzwerk mit anderen Maschinen, der Ware sowie mit sich selbst kommuniziert. Unsere FX Diamond Fixiermaschine mit „VEIT Fusing 4.0“ ist auf alle Anforderungen von intelligenter Produktion vorbereitet und kann dem Anwender somit den Produktionsprozess ganzheitlich erleichtern.

Insgesamt entsteht diese Erleichterung aus einem dezentralen Steuerungsprozess des Fixierens. Nicht mehr der Anwender selbst, sondern das zu fixierende Produkt entscheidet, welche Parameter es für seine Verarbeitung braucht. Die Parameter dazu werden schon im CAD System festgelegt.

Des Weiteren macht die heutige Informationstechnologie die Maschinen „intelligent“, sie kommuniziert in einem Netzwerk mit anderen vernetzten Maschinen und kann somit den Produktionsprozess ganzheitlich erleichtern.

Maschinenspezifisch kann durch die Überwachung aller Prozessparameter und einer intelligenten Anpassung das Fixierergebnis immer konstant gehalten werden. Durch das Aufzeichnen aller Prozessparameter hat der Produzent immer einen Nachweis für die Konstanz seines Produktes.

Unsere FX Diamond Fixiermaschine mit „VEIT Fusing 4.0“ ist auf alle Anforderungen von intelligenter Produktion vorbereitet und kann dem Anwender schon einige dieser Vorteile ohne eine komplette Vernetzung in der Produktion bieten.

Ihre Vorteile auf einen Blick:

  • Herstellung von individualisierten Produkten zu den Kosten von Massenfertigung
  • Senkung der Energiekosten („gradual warmups“)
  • Geringere Fehlerrate durch eindeutige Identifizierung der Ware und somit hohe Variantenanzahl in kurzer Zeit zu niedrigen Stückkosten
  • Abrufen der Produktionsdaten vom Zentralserver und Erheben von Daten aus der Produktionsumgebung (BDE)
  • Dezentrales Erzeugen von Steuerungsbefehlen sowie Verfügbarkeit aktueller Prozessdaten (schnelle Reaktion auf ungeplante Ereignisse)
  • Effiziente, flexible Prozesskoordination
  • Situationsgenaue Feinsteuerung von Prozessen durch automatisierten Austausch anwendungsspezifischer Betriebsinformationen

Suche

Messekalender

Alle Messetermine anzeigen

News

Alle Nachrichten anzeigen

Vertriebspartner-Login

Zum Login…

Social Networks