Zeitung lesen

Pressemitteilungen

 

IMB 2009 Logo

Innovationen der VEIT Group auf der IMB 2009

Die VEIT-Gruppe, mit Sitz in Landsberg am Lech, wird sich auch 2009 an der weltweit größten Maschinenbaumesse für die Bekleidungsindustrie der „IMB – World of Textile Processing“ in Köln mit Ihren drei Marken Veit, Brisay und Kannegiesser beteiligen. Der deutsche Maschinen Hersteller präsentiert sich ab dem 21.04.09 wie gewohnt in Halle 7.1 Gang A10 - C 19

 

Die neuesten Maschinen und Anlagen werden auf über 600qm Standfläche eindrucksvoll zeigen was  die Untenehmen der Gruppe als Antwort auf die weltweise Krise der Bekleidungsindustrie zu bieten haben.

Im Fokus der Messebeteiligung stehen Maschinen und Anlagen, mit denen die Kompetenz von VEIT für komplette Projekte nachhaltig bewiesen wird. Produkte mit einem ausgewogenen Verhältnis von Leistung, Qualität und Energieeffizienz für den Anwender zu konstruieren ist die Aufgabe der Entwicklungsingenieure in den letzten Monaten gewesen.

Um dies zu verdeutlichen werden fast nur Exponate gezeigt werden, die den hohen Anspruch einer echten Neuerung aufweisen und damit für den Kunden einen deutlich erkennbaren Kostenvorteil bringen.

Jeder der Produktbereiche wird durch ein kompetentes Team der jeweiligen Marke vertreten sein und die internationalen Besucher beraten. Dabei sind die Zielmärkte für die VEIT Group nicht nur die Bekleidungsherstellung, sondern auch die nachgelagerte Textilaufbereitung, Logistik und Gebäude- Energietechnik.

Hier zeigt sich auch deutlich der Synergie Effekt zwischen den einzelnen Unternehmen in der Gruppe. Aus Landsberg der VEIT Tunnelfinisher mit herausragender Leistung und Qualität in direktem Verbund mit Hochleistungsverpackern für Fertigwaren, gebaut  in Großostheim bei BRISAY. Von dort sind auch die ersten Exemplare einer neuen Generation von Bügelpressen. Herausragende Produkteigenschaften verspricht die Tatsache, dass bereits im Vorfeld verschiedene Patente angemeldet wurden.

Aber auch die Marke KANNEGIESSER aus Vlotho wird Ihrem Ruf gerecht werden und – wie auf jeder IMB – als Highlight eine absolute Neuerung im Fixiermaschinenbereich erstmalig der Weltöffentlichkeit vorstellen.

Laut Günter Veit, dem geschäftsführenden Inhaber der VEIT Gruppe, lässt sich die Herausforderung der Messebeteiligung in folgendem Satz zusammenfassen:

„Wir werden beweisen, dass der deutsche Mittelstand im Maschinenbau zu Recht als Innovationsmotor bezeichnet wird“

 

Februar 2009 

   

Lesen Sie diesen Bericht auch bei OpenPR

   

Suche

Messekalender

Alle Messetermine anzeigen

News

Alle Nachrichten anzeigen

Vertriebspartner-Login

Zum Login…

Social Networks