Pressemitteilungen

 

Texprocess Abschlussbericht

Die VEIT Group geht nur noch auf die Texprocess

 

Video zur Texprocess 2011 in Frankfurt am Main

 

Nach Ende der Texprocess am 27. Mai 2011 in Frankfurt am Main zieht die VEIT Group eine durchweg positive Bilanz. Die Präsentation auf der ersten Texprocess war für das Unternehmen aus Landsberg am Lech ein Riesenerfolg. VEIT nahm an der internationalen Leitmesse für die Verarbeitung von textilen und weiteren flexiblen Materialien mit den Marken VEIT, Brisay und Kannegiesser teil.

Günter Veit, Geschäftsführer der VEIT Group: „Die Texprocess hat unsere Erwartungen weit übertroffen. Deshalb werden wir in Zukunft nur noch alle zwei Jahre auf der Texprocess ausstellen. Wir gehen nicht mehr auf die IMB.“

Zur Premiere der Texprocess kamen 16.000 Besucher aus 86 Ländern. Der Stand der VEIT Group war in der Halle 6.0 und wurde von den internationalen Messeteilnehmern sehr gut angenommen. Die Mitarbeiter am Stand führten Gespräche mit Kunden aus 40 verschiedenen Ländern. Veit führt aus: „Wir waren sehr zufrieden mit der Qualität, Quantität und Internationalität der Kunden. Auch die Asiaten waren da. Neben vielversprechenden Gesprächen mit Geschäftspartnern und Neukunden haben wir konkrete Aufträge in einer Höhe abgeschlossen, die alle vorhergehenden IMBs übersteigt.“

Die Veit Group stellte auf der Texprocess die gesamte Bandbreite der Innovationen vor von Bügeleisen und Bügeltischen über Dampferzeuger, Bügelpressen, Formfinisher, Hemdenfinisher und Fixiermaschinen bis hin zu Tunnelfinishern und Verpackungsmaschinen. Ein Highlight war der Tunnelfinisher 8657, der auch Kleidungsstücke aus Baumwolle oder Leinen effektiv aufbereiten kann. Günter Veit dazu: „Unsere Innovationen wurden sehr gut angenommen. Der 2-Jahres-Rhythmus der Messe passt uns sehr gut. Wir freuen uns, dass wir unsere Innovationen in Zukunft in einem kürzeren Turnus präsentieren können.“

Dass die Texprocess parallel zur Techtextil stattfand, Internationale Fachmesse für technische Textilien und Vliesstoffe, kam VEIT entgegen. Das Unternehmen präsentierte sich bisher schon auf der Techtextil. Günter Veit fügt hinzu: “Beide Messen zu selben Zeit und am selben Ort spart Zeit und Geld. Wir konnten mit unserem Auftritt auf der Texprocess auch die Verarbeiter technischer Textilien optimal ansprechen.“  Für VEIT waren die Kontakte in die Automobil- und Polstermöbelindustrie sehr gut. „Es wurde ein größerer Auftrag mit einem namhaften Automobilhersteller abgeschlossen“, führt der Geschäftsführer aus. Interessante Gespräche ergaben sich auch aus dem Bereich Arbeitsschutzbekleidung, speziell dem Laminieren von Reflektoren und Protektoren.

Die Veit Group stellt auf der Texprocess Americas vom 24. bis 26. April 2012 in Atlanta und auf der nächsten Texprocess in Frankfurt vom 11. bis 14. Juni 2013 aus.

Suche

Messekalender

Alle Messetermine anzeigen

News

Alle Nachrichten anzeigen

Vertriebspartner-Login

Zum Login…

Social Networks